Schloss Gaienhofen > Allgemeinbildendes Gymnasium > Wichtiges in Kürze

Wichtiges in Kürze: Allgemeinbildendes Gymnasium

Damit Sie sich in aller Schnelle einen Überblick über das Bildungsangebot verschaffen können, haben wir hier die wichtigsten Daten in einer Übersicht zusammengestellt. Sie vermissen etwas? Lassen Sie es uns wissen!

Schloss Gaienhofen: Eine Schule - viele Wege zum Abitur

Wichtiges in Kürze

Zahl der Schüler von Schloss Gaienhofen insgesamt   

760

Zahl der Schüler im Allgemeinbildenden Gymnasium  

in der Regel zwei Parallelklassen

insgesamt 450 Gymnasiasten

Durchschnittliche Klassengröße

25

Kosten / Schulgeld

siehe "Elternbeiträge"

 

 

Evangelisches Profil

Morgenkreis Kl. 5-7

Religionsunterricht in evangelischer und katholischer Religion

Andacht ab Kl. 8

Schulgottesdienste

Sozialpraktikum

siehe auch 

Christliche Werte 

Sozialpraktikum

Fremdsprachen

Englisch ab Klasse 5

Französisch/Latein ab Klasse 6

Spanisch (oder NWT) ab Klasse 8

Austauschmöglichkeit mit Indien und unserer Partnerschule in Strasbourg

siehe auch

Portrait Europaschule

 

 

 

Profile

Sprachliches Profil

Naturwissenschaftliches Profil

Schulabschluss

Abitur nach 8 Jahren

Bilingualer Unterricht

Vorbereitungskurs ab Kl. 6

Erdkunde in Kl. 7

Geschichte/Erdkunde in Kl. 8

Geschichte in Kl. 9

Biologie in Kl. 10

Wirtschaft und Verantwortung (WuV) Kl. 10 - JGS2 

siehe auch

Wirtschaft und Verantwortung

Besondere Fächer

Wirtschaft und Verantwortung (bilingual)

Kajak, Rudern, Segeln als Unterrichtsfach

Bodenseeschifferpatent bei Interesse

Literatur und Theater 

Bibliotheks-AG

Event-Management-AG

siehe auch 

Wirtschaft und Verantwortung

Portrait Wassersport

Portrait Verantwortung 

Praktika

Berufspraktikum "Orientierung in der Arbeitswelt" (14 Tage; Kl. 9)

Sozialpraktikum (14 Tage; Kl. 10)

WuV-Praktikum in JGS 1 (11. Klasse)

siehe auch 

Portrait Boris

Sozialpraktikum

Wirtschaft und Verantwortung

Ganztagsbetreuung

optional im Tagesinternat

siehe auch

Tagesinternat

 

Besondere pädagogische Konzepte

Lern- und Arbeitsmethoden (LAM) und Medienbildung in Kl. 5

Individualisiertes Lernen mit iPads ab Kl. 6

Musikmodell

 

Sportmodell

Individualisiertes Lernen Coachen (ILC)

siehe auch 

Portrait Digitale Schule 

Portrait Musik

Portrait Sportmodell

Abiturvorbereitung

bei Interesse: Abiturvorbereitungskurse mit zusätzlicher Übungszeit unter Anleitung eines Fachlehrers

Fahrten

Landschulheim in Kl. 5 und 6 mit bes. päd. Zielsetzung

Winterlandschulheim in Kl. 8

Berlin-Fahrt in Kl. 10

Studienfahrten (Ziele in Europa) in JGS 1 (11. Klasse)

Mittagessen 

Schulmensa mit eigener Küche

siehe auch

Portrait Schulmensa

 

Sport

Sportmodell

AG-Angebot Wassersport

siehe auch 

Portrait Sportmodell

Portrait Wassersport

Musischer Bereich

Minikantorei / Kantorei (Unterricht und AG)

Vororchester / Orchester (Unterricht und AG)

Kunst / Werken (Unterricht und AG)

Theater-AG

siehe auch

"Verantwortung"

                  Gemeinschaft

 

Schnellzugriff