Schloss Gaienhofen

Tag der Schulverpflegung

Wir sind stolz auf unsere Mensa

Aktionstage bieten Gelegenheit, sich Dinge bewusst zu machen, die wir als selbstverständlich betrachten. So wie unsere Mensa. Und die Tatsache, dass wir oft zu achtlos mit Essen umgehen: Wenn es nicht schmeckt, werfen wir es einfach weg und holen uns eine Pizza. 

Die Mensa hat sich zum Ziel gesetzt, die Abfallmenge künftig mehr und mehr zu reduzieren und regt zum Anlass des "Tags des Schulverpflegung" am 23. September mit Aktionsplakaten zu einem achtsameren Umgang mit Nahrungsmitteln auf. "Ich nehme nur so viel, wie ich essen kann. - Einfach zu gut für die Tonne." ist einer der Slogans, die in einer Präsentation während der Essenszeiten am 23. September zu sehen war. Damit hängt auch die für viele Eltern und Schüler als unangemessene Stornierungsfrist von acht Tagen zusammen: Die Küche muss bei Einkäufen von Lebensmitteln mit verlässlichen Zahlen innerhalb einer Vorlaufzeit rechnen, ansonsten müssten die Nahrungsmittel vernichtet werden. Das widerspricht unserem Verständnis von Nachhaltigkeit und unserer Verantwortung gegenüber der Schöpfung. 

Vielleicht ist es eben kein Zufall, dass der jährliche Aktionstag in unmittelbarer Nähe zum Erntedankfest liegt? Jedenfalls fand die Presse diesen Tag interessant genug, unsere Mensa zu besuchen und sich über unser Konzept näher zu informieren. Zum Nachlesen findet man dieses hier in ausführlicher Form.

Einige Eindrücke:

 

 


Schnellzugriff