Schloss Gaienhofen

Wer mit offenen Augen über den Campus geht...

... entdeckt auch Kleinigkeiten!

Mit dieser Bilderserie wollen wir dazu einladen, den Blick auch für Kleinigkeiten des Campuslebens zu schärfen. Ein Anfang sei hiermit gemacht, wir freuen uns über Zusendungen an m.bischofberger(at)schloss-gaienhofen.de.

... von unten nach oben zu lesen...

... auf alle Fälle eine klare Anweisung!

... Familie Blässhuhn ist davon jedoch nicht sonderlich "amused".

Manchmal lohnt sich auch ein Blick unter den Booststeg...

Mittlerweile lockt die Bienenwiese mit den ersten Blüten.

Wer hat das schon... in der Pause mal eben zum Beachvolley?

Um diese Platane herum soll mal eine Sitzplattform entstehen, für die wir noch Spender und Spenden suchen.

Keine Kleinigkeit: unsere Schlosspantoffelablage... ob das bei den Benutzern zu Hause dann auch so aussieht?

Was auch keiner weiß: Für den Ernstfall gibt es seit noch nicht langer Zeit Sammelplätze, falls das Gebäude bspw. im Brandfall geräumt werden muss. 

Der Hausschuhbereich wird liebevoll von der Unterstufe verteidigt - noch nicht alle "großen" Schüler haben verstanden, dass wir es ernst meinen mit den Hausschuhen.

Hier arbeiten die Insekten schon - diese Wiese ist nicht beim Mähen vergessen worden, sondern leistet einen Beitrag zur Artenerhaltung und wird nach einem festen Mähplan gepflegt.

Hier erwarten wir weitere Mitarbeiter - wenn die Wiese denn mal groß ist. 

... denn wer hat schon einen Privatteich? Gustav und Erika heißen die beiden. "Also: das Männchen heißt Erika", habe ich heute gelernt.

Diese beiden Mitarbeiter leben wohl mittlerweile fest auf dem Campus...

Schick sahen sie aus ... am Tag der offenen Türen zu Ehren der Gäste.

Nur eine Stunde währte die Pracht des Rauhreifs...

Lange bevor die Kirchenrenovation anfing, zeigte dieser Efeu, was es mit der Kraft der Natur und der Beständigkeit unserer Bauten auf sich hat ...

 

 

 

 

 

 

 


Schnellzugriff