ein-/ausblenden
Home
Schloss Gaienhofen
"Viel Lärm um nichts": Beeindruckende Leistung der Theater-AG

Larm14 Viel Lärm um nichts? Der Titel des Shakespearschen Werks täuscht, denn was den Zuschauern bei vier Aufführungen geboten wurde, ist mehr als der Rede wert. Die über 30 Schauspieler präsentierten einen anspruchsvollen Stoff überzeugend und natürlich gespielt und verlangten vom Publikum einen ebensolche Konzentration, wie sie selbst sie an den Tag legen mussten, um die zum Teil enorm langen Textpassagen lebendig zu füllen. Die Rollen waren allen Schauspielern wie auf den Leib geschnitten, ebenso wie die bemerkenswerten Kostüme, die allesamt handgeschneidert wurden. Eine besondere Anerkennung verdient Elias Pfeffer, der die Aufführung improvisatorisch am Flügel meisterhaft begleitet hat. Allen MItwirkenden ein großes Kompliment - wir sind stolz auf euch!

Wer die AUfführungen bisher nicht besuchen konnte: Am Freitag, 11. April ist um 19 Uhr letzte Gelegenheit! Lassen Sie sich dies Ereignis nicht entgehen! Einige Eindrücke:

Weiterlesen...
 
Schloss Gaienhofen
Wir gratulieren zur bestandenen DELF-Prüfung!

DELF 12 Die OberstufenschülerInnen mit dem vierstündigen Fach Französisch haben sich im Januar erfolgreich der europaweit anerkannten DELF-Prüfung (Diplôme européen de langue française) gestellt und sich dabei auf den Niveaus B1, B2 und C1 eine wichtige fremdsprachliche Basis für ihre Berufslaufbahn erarbeitet. Gleichzeitig diente das DELF als Vorbereitung für die neue Form des Abiturs, die seit diesem Jahr dem Format des DELF angepasst ist. Wir gratulieren herzlich: Louisa Zahn, Sabeth Kessler, Franziska von Muschwitz, Nele Gerken, Sophia Singer, Stefanie Faisst und Fabienne Ufert (B1), Juliane Seng, Erik Cervilla, Hugo Helin, Isabel Karst, Nina Doller, Svenja Braig, Anna Tanner, Johanna Maurer, Julia Rolffs (B2) und Elisa Welte (C1).

 
Schloss Gaienhofen
Drei Förderpreise der Werner-und-Erika-Messmer-Stiftung für Schloss Gaienhofen

Messmer14 Die Evangelische Schule Schloss Gaienhofen freut sich, von der Werner-und-Erika-Messmer-Stiftung mit drei Förderpreisen von insgesamt 18 000€ bedacht worden zu sein. Die Übergabe der Fördersumme fand am Freitag, 14. März 2014 im AD-Saal statt.

 

 

(G. Horn, P. Heller-Tassoni, M. Bischofberger, D. Toder, Dr. G. Langbein, W. Messmer, H.-J. Krüger, P. Sedelmayr, S. Schmidgall, A. Zecca, H. Björnsgard; von li nach re)

Weiterlesen...
 
Schloss Gaienhofen
„Das Robinson Kindermusical" - 30 Jahre Engagement für die Kindernothilfe

KindernothilfeLOGO Dass die Unterstützung von Kindern in benachteiligten Ländern nicht abstrakt sein muss und sich auf eine jährliche Spende beschränkt, zeigt das Engagement der Evangelischen Schule Schloss Gaienhofen, die sich seit 30 Jahren für die Kindernothilfe engagiert. Jedes Jahr dient der Erlös zahlreicher kleinerer Projekte der Schüler den beiden Patenkindern aus Äthiopien und Haiti, deren Schicksal den Gaienhofener Schülern bestens vertraut ist. Die Schule Schloss Gaienhofen sieht sich seit 30 Jahren den Fragestellungen zu christlicher Lebensweise und ethischen Grundsatzthemen in besonderer Weise verpflichtet und scheut keine Mühe, dem besonderen Anlass in diesem Jahr auch eine würdige Prägung zu verleihen.

 

Aufführungen des Robinson-Kindermusicals:

Freitag, 23.Mai 2014, 19.00 Uhr Melanchthonkirche Gaienhofen
Samstag, 24. Mai 2014, 18.00 Uhr Melanchthonkirche Gaienhofen

Weiterlesen...
 
Schloss Gaienhofen
1. Internationales Gaienhofener Kunstsymposium

Die Evangelische Schule Schloss Gaienhofen ist im Juli 2014 erstmalig Gastgeber für ein internationales Kunstsymposium. Namhafte freischaffende Künstler aus der Slowakei und der Schweiz, aus Deutschland, Frankreich, Kroatien, Italien und Algerien sind angefragt und haben teilweise ihre Zusage erteilt.

Weiterlesen...
 
Schloss Gaienhofen
Ein junges Unternehmen stellt sich im Global Studies Unterricht vor

Shullai Shullai, das bedeutet „Morgentau" und ist der Name eines jungen Unternehmens aus Freiburg. Im Global Studies Unterricht erklärten uns Luna Tarnawiecki Weitkuweit und Katharina Reblitz, wie sie auf die Idee kamen, in den peruanischen Anden hochwertige Schals und Mützen aus Baby-Alpakawolle zu fairen Löhnen stricken zu lassen und sie in ihrem Onlineshop zu verkaufen. Dabei wurde den Schülern klar, dass Shullai das Knowhow der „Donas" nutzt, um eine Tradition in Huamachuco aufrecht zu erhalten und dabei Entwicklung von unten anzustoßen. Es entspann sich eine Diskussion, in der die Schüler ihr ökonomisches und entwicklungspolitisches Wissen einsetzten. Am Ende hatte ein wichtiges Thema des Global Studies Unterrichts an Schärfe gewonnen. (Friederike Kuch)

 
Schloss Gaienhofen
Send a rose

Valentinstag Der 14. Februar als Valentinstag ist prädestiniert dafür, eine kleine Freude in Form einer Rose an liebe Menschen weiterzugeben. Ähnlich wie beim Fleurop-Dienst senden SchülerInnen  Rosen mit kleinen Grußkärtchen an Freunde, an die große oder auch an die heimliche Liebe ... Die Schülerinnen im Engels-Outfit verteilten am Freitag die Rosen (selbstverständlich FairTrade) in den Klassen an ihre Empfänger. Der Erlös kommt der Kindernothilfe zugute.

 
Schloss Gaienhofen
Erlebnispädagogischer Tag der Unterstufe

Stockkampf Während die Schüler ab Klasse 7 einen Tag im Schnee verbrachten, hatten die UnterstufenschülerInnen das Schulhaus (fast) für sich. Neben vielen Aktivitäten sorgte unter anderem Erlebnispädagogin Katharina Breitenöder für Programm. Sie brachte den Schülern die Grundlagen des Stockkampfes näher. So konnten Lehrer und Schüler auch einmal gemeinsam etwas Neues lernen. Ein kleiner Eindruck als Film...

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 9